Press enter to see results or esc to cancel.

Das Beste zum Schluss:

Der Gaming-Aid Gründervater Ingo Horn wurde beim Deutschen Entwicklerpreis 2016 feierlich in die Hall of Fame aufgenommen und hat damit die Anerkennung der gesamten Branche für seine Idee, Gaming-Aid ins Leben zu rufen, erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Ingo bedankte sich nicht nur auf der Bühne mit bewegenden Worten, sondern auch noch mal über die Social Media Kanäle. Hier ein Auszug:

„In die Hall of Fame beim Deutschen Entwicklerpreis berufen zu werden– das muss sich erstmal setzen… eine derartige Ehre gerade mir nach knapp 22 Jahren in der Spielebranche zu verleihen für den Funken Hoffnung im Leben so mancher gebeutelter Mitmenschen durch Gaming-Aid, damit konnte keiner rechnen und am allerwenigsten ich selbst…

Ich bin selten sprach- oder fassungslos – an dem Abend war ich es. Der Schock als mein Name gefallen war, der mir unendlich lange vorkommende Gang auf die Bühne währenddessen ich bereits die hoffentlich richtigen Worte gesucht habe, die wunderbaren Worte von Laudator Felix Falk auf der Bühne und die Anerkennung durch das Publikum – das hat mich ganz kurz vor einen echten emotionalen Ausbruch gebracht…

Wie bei meiner Dankesrede (bei der ich leider viel zu viele Menschen vergessen habe zu erwähnen) schon gesagt, sehe ich den Preis stellvertretend für so viele helfende Hände und möchte auch weiterhin Euch allen für das Vertrauen und die Mitwirkung beim Projekt Gaming-Aid danken…

Ganz besonderen Dank möchte ich der Jury des Deutschen Entwicklerpreises für ihre jeweiligen Stimmen ausprechen, und meinen WARGAMING.NET Kollegium (THX WG colleagues across the planet and in particular the best EU PR team there is)…

Tahsin R. Avcii – den besten Wingman für einen Charityverein, den man sich vorstellen kann Lydia Herrmann – Feuer und Flamme für Gaming-Aid von der ersten Sekunde, Nadin N. Lüdicke – für die fantastischen Charaktere, die inzwischen Oscar und Lilly heißen, Torsten Hess  für das markante und einprägsame Logo Design, Alexander Koenig von Destination Design – für die zuverlässige und stets ehrenamtliche Arbeit an der IT und Webseite. Und natürlich vor allen Dingen den Gründervätern und –müttern von Gaming-Aid: Tahsin R. Avci, Dirk Gärtner, Christiane Gehrke, Lydia Herrmann, Robin Houben, Stephan Reichart, Kristina Rothe, Pascal Schmidt …danke Euch allen!“