Press enter to see results or esc to cancel.

Spielend helfen – Gronkh und PietSmiet initiieren Charity-Livestream

• Zwölfstündiger Online-Charitystream beginnt am 12. Dezember
• Spendengelder gehen an Gaming-Aid e. V. zugunsten von Charity-
Projekten
• NordicGames und Unitymedia sponsern soziales Engagement der
Let’s Player

Hamburg, 7. Dezember 2015: Am 12. Dezember laden Deutschlands digitale Superstars Gronkh und PietSmiet zum zwölfstündigen Online-Charitystream auf twitch.tv/gronkh. Nach dem Motto „Viel hilft viel“ animieren die Let’s Player ihre Fans, ordentlich zu spenden. Das in den TakeTV-Studios erspielte Geld geht an den Gaming-Aid e. V., der damit unterschiedliche Charity-Projekte unterstützen wird. Der Publisher Nordic Games und der in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzbetreiber Unitymedia unterstützen die Aktion als Sponsoren für den guten Zweck. Ein Trailer zum Spendenstream ist auf YouTube abrufbar.

„Als Publisher und Sponsor unterstützen wir gerne den hochkarätigen, karitativen Stream von Deutschlands digitaler Elite. Die Idee des Spenden-Streams von PietSmiet und Gronkh finden wir schlichtweg genial“, so Philipp Brock, Marketing & PR Director, Nordic Games.

„Unsere tolle Zusammenarbeit mit PietSmiet geht nach der Gamescom in die nächste Runde. Gamer und Unitymedia, das passt einfach gut zusammen. Im gemeinsamen Engagement für Soziales und mit Blick auf unser superschnelles Internet. Für Gronkh, die Jungs von PietSmiet und ihren Stream drücke ich die Daumen und hoffe auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer und Fans“, sagt André Schloemer, Senior Vice President Marken Management & Unternehmenskommunikation bei Unitymedia.

„Wir freuen uns, wenn der Brückenschlag für soziales Engagement zwischen Gamern, Publishern, Entwicklern und sogar auch Kabelnetzbetreibern funktioniert, um gemeinsam Verantwortung zu übernehmen und Gutes zu tun. Mit den Spenden aus dem Online-Charitystream von Gronhk, PietSmiet und den Sponsoren werden wir sowohl Hilfe im Falle von Einzelschicksalen leisten, als auch Institutionen wie Kinderkrebsstationen oder Jugendeinrichtungen tatkräftig unterstützen können“, so Ingo Horn, Gründer und Vorsitzender von Gaming-Aid e. V.

Über Gaming-Aid e.V.
Gaming-Aid hat es sich zur Aufgabe gemacht, als karitative Non-Profit-Organisation innerhalb der Games-Branche uneigennützig und unbürokratisch Gutes zu tun. Gemeinsam mit Spielern und Produktherstellern will Gaming-Aid Bedürftigen in Notsituationen mit schneller Hilfe in Form von finanzieller oder sächlicher Unterstützung zur Seite stehen. Gleichzeitig sieht sich der Verein als Speerspitze für soziales Engagement in der Games-Industrie. Weitere Informationen zum Verein oder zur Mitgliedschaft sind auf www.gaming-aid.de erhältlich.

Über Nordic Games:
Nordic Games GmbH ist eine 100% Tochter der Nordic Games Group AB deren operativer Schwerpunkt im Bereich von Computer- und Videospielen für PC/MAC/Linux, sowie gängiger Konsolenplattformen liegt. Das 2011 in Wien (Österreich) gegründete Unternehmen legt besonderen Wert auf seinen umfangreichen Produktkatalog. Das Kernportfolio besteht überwiegend aus Produkten und Marken, die von verschiedenen Unternehmen (u.a. THQ, Atari u.a.) erworben wurden – weitere Produktionen und Marken werden folgen. Mit seinen passionierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (bzw. Spielerinnen und Spielern) verfolgt das Unternehmen das langfristige Ziel, qualitativ hochwertige Titel zu veröffentlichen, die die Erwartungen der Spielergemeinde vollumfänglich erfüllen. Weitere Informationen unter www.nordicgames.at.

Über Unitymedia
Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 12,7 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum 30. September 2015 hatte Unitymedia 7,1 Mio. Kunden, die 6,5 Mio. TV-Abonnements und 3,0 Mio. Internet- sowie 2,9 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen unter www.unitymedia.de.

Kontakt

Gaming-Aid e.V.

Ingo Horn | Vorsitzender

Alt-Stralau 15

10245 Berlin

Fon +49/ 171/ 14 206 06

ingo.horn@gaming-aid.de

www.gaming-aid.de

Pressekontakt

Quinke Networks

Antonia Weinrich

Bei den Mühren 70

20457 Hamburg

Fon +49/40/43 09 39 49

aw@quinke.com

www.quinke.com