Gaming hilft!

Die Branche zeigt Flagge für soziale Verantwortung

Start

Über uns

Unser Stipendium

Spenden

Mitglied werden

Gaming Aid Spielend helfen.

Gaming hilft! Nicht nur gegen Langeweile, sondern auch gegen Armut, Ausgrenzung, akute Notlagen und Chancenlosigkeit. Als gemeinnütziger Verein unterstützt Gaming Aid Bedürftige, Menschen in Not oder schwierigen Lebenslagen, gemeinnützige Einrichtungen, soziale Initiativen kurz: all jene, die Hilfe brauchen, aber nicht immer bekommen.

Wen unterstützen wir

Gaming Aid unterstützt Personen, die auf Hilfe angewiesen sind und sich nicht selbst helfen können. Gleichzeitig engagieren wir uns mit Geld- und Sachspenden zugunsten öffentlicher Einrichtungen, die den sozialen Zusammenhalt stärken und den Schwächsten zugute kommen. 

Wer unterstützt uns

Wir arbeiten mit einer wachsenden Zahl von Publishern, Entwicklern, Produzenten, Vermarktern und vor allem mit vielen, vielen engagierten Gamer*innen zusammen, die soziale Verantwortung übernehmen möchten. Sie alle eint der Wunsch, etwas zurückzugeben und Gutes zu tun. Dadurch ermöglichen sie uns, das zu tun, worauf es wirklich ankommt: Helfen, wo Hilfe am dringendsten gebraucht wird!

Aktuelle Meldungen

Game Days Osnabrück ein voller Erfolg

Game Days Osnabrück ein voller Erfolg

Unter dem Motto „Doctor Game“ fanden vom 2. bis zum 9. September die Game Days Osnabrück statt. Jugendliche hatten hier die Möglichkeit, Spiele zu erproben, die sich positiv auf Geist und Seele auswirken.

mehr lesen
Gaming hilft Flutopfern

Gaming hilft Flutopfern

Die Flutkatastrophe in großen Teilen Westdeutschlands hat unvorstellbare Schäden verursacht und dabei Menschen sowie soziale Projekte an ihre Grenzen gebracht.

mehr lesen
Gaming Aid Klausurtagung

Gaming Aid Klausurtagung

orstand von Gaming Aid war vom 1. bis 3. August 2021 auf einer Klausurtagung in Braunlage, um Perspektive und Strategie für 2021 / 2022 festzulegen. Viel Arbeit, aber auch sehr viel Spaß!

mehr lesen