Start

Über uns

Unser Stipendium

Spenden

Mitglied werden

Gaming Aid wurde durch Freunde aus der Gamesbranche auf einen Kollegen aufmerksam gemacht, dessen Frau an Leukämie verstorben ist. Er ist nun allein mit vier Kindern, leidet mit ihnen sehr unter dem Verlust und kann nicht wie gewohnt als freiberuflicher Kameramann und Cutter arbeiten, da er die Kinder versorgen und den Alltag bewältigen muss. Die Kinder werden innerhalb der Trauerbewältigung bereits professionell unterstützt, der Vater jedoch nicht. Im Rahmen der Resilienz unterstützen wir seine Trauerbegleitung finanziell für zunächst sechs Monate.