Start

Über uns

Unser Stipendium

Spenden

Mitglied werden

Gaming Aid Stipendium.

Gaming Aid engagiert sich für einen freien Bildungszugang und gleiche Bildungschancen – unabhängig von der Herkunft oder von Einkommensverhältnissen. Mit dem Gaming Aid Stipendium (GASt) bieten wir jungen, Games-begeisterten und talentierten Menschen, für die die finanziellen Herausforderungen einer akademischen Ausbildung kaum zu bewältigen sind, die Chance auf einen Einstieg in die Spielebranche.

Das fördern wir

GASt Stipendium 2019

Gaming Aid fördert junge Talente in den Studiengängen (Bachelor/Master) Game Design, Game Graphics, Interactive Narrative Design, Sound Design und Game Engineering an ausgewählten Hochschulen. Je nach Grad der Bedürftigkeit erhalten die Stipendiat*innen bis zu 800 Euro monatlich. Außerdem werden sie während des Studiums durch ein erfahrenes Entwicklerstudio begleitet, das auch die für den praktischen Teil der Ausbildung notwendigen Praktikumsplätze zur Verfügung stellt.

Gaming Aid fördert junge Talente in den Studiengängen (Bachelor/Master) Game Design, Game Graphics, Interactive Narrative Design, Sound Design und Game Engineering an ausgewählten Hochschulen. Je nach Grad der Bedürftigkeit erhalten die Stipendiat*innen bis zu 800 Euro monatlich. Außerdem werden sie während des Studiums durch ein erfahrenes Entwicklerstudio begleitet, das auch die für den praktischen Teil der Ausbildung notwendigen Praktikumsplätze zur Verfügung stellt.

GASt Stipendium

Gibt es Bedingungen?

Voraussetzung für eine GASt-Zusage sind die Hochschulzugangsberechtigung eines Mitgliedstaates der Europäischen Union sowie die Feststellung der Bedürftigkeit im Sinne des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BaFöG).

Game Design
GASt-Verträge bereit zur Unterschrift

So bewerbt ihr euch

Interessierte können sich Januar bis März mit einer formlose Bewerbung fürs nächste Wintersemester an uns wenden. Folgende Informationen müssen enthalten sein:

  • Vollständiger Name laut Geburtsurkunde
  • Vollständige Adresse und Aufenthaltsstatus
  • Name der Schule, an der der Schulabschluss erworben wird/wurde
  • Motivationsschreiben
  • Belege über außerschulisches Engagement

So bewerbt ihr euch

Interessierte können sich Januar bis März mit einer formlose Bewerbung fürs nächste Wintersemester an uns wenden. Folgende Informationen müssen enthalten sein:

  • Vollständiger Name laut Geburtsurkunde
  • Vollständige Adresse und Aufenthaltsstatus
  • Name der Schule, an der der Schulabschluss erworben wird/wurde
  • Motivationsschreiben
  • Belege über außerschulisches Engagement
GASt-Verträge bereit zur Unterschrift

Die Fachjury leitet die Kandidat*innen, die sie als förderungswürdig ansieht, zum Auswahlgespräch weiter. Im Auswahlgespräch stellt ihr euch dann der Gesamtjury, die danach entscheidet, ob ein Stipendium vergeben wird. Die Förderentscheidung orientiert sich an der Bedürftigkeit und dem Talent der sich Bewerbenden. Deshalb ist ein Motivationsschreiben für uns besonders wichtig. Wir möchten erkennen können, welche Beweggründe ihr als GASt-Bewerber*innen habt und welche Ziele ihr mit Blick auf die Games-Branche verfolgt.

Unsere Stipendiat*innen

Unsere letzten GASt-Stipendiat*innen heißen Alina Correira, Amelie Bootjer, Sören Dreesen, Marvin Schubert, Pierre Schlömp und Lilian Münchrath.

Die Auswahl fand entweder per Konferenz-Tool oder im persönlichen Gespräch statt. Die meisten Verträge wurden dann direkt auf der gamescom unterschrieben.

Weitere Fragen?

5 + 6 =