Start

Über uns

Unser Stipendium

Spenden

Mitglied werden

Die Pandemie stellt uns alle vor viele große Herausforderungen. Wir freuen uns deshalb umso mehr, dass auch für 2021 bereits einige unserer Projekte unterstützt werden konnten. 

Seit Anfang des Jahres ist es Gaming Aid gelungen, konkrete Hilfsmaßnahmen für drei besondere – und aus unserer Sicht sehr wertvolle – Projekte auf den Weg zu bringen, die dringend auf Unterstützung angewiesen sind: Das Inklusionsförderprojekt Gaming ohne Grenzen untersucht, welche digitalen Spiele mit verschiedenen Einschränkungen spielbar sind und so zum gemeinsamen Erleben und damit zu einer erfolgreichen Inklusion beitragen können. Der Kinderhospizdienst in Karlsruhe und das Kinderhospiz Berliner Herz begleiten schwer kranke Kinder und Heranwachsende sowie ihre Angehörigen mit dem Ziel, die Lebensqualität zu verbessern. Insgesamt konnten wir den Projektverantwortlichen finanzielle Mittel in einer Höhe von insgesamt 8.610 Euro zur Förderung ihrer so wichtigen Arbeit übergeben und freuen uns, wenn wir damit ein wenig Licht in dieser dunklen Zeit spenden können. 

Unser aufrichtiger Dank geht an die INVITE Gaming e.V., die Freaks 4U Gaming GmbH mit ihrem Partner R+V sowie Andy „Geruhn“ Perdana.